Gold für Jens Beintken über 60 m Hürden – Starke Leistungen am 2. Tag der Senioren-DM

Nach den Erfolgen am ersten Tag der Senioren-DM in Erfurt gingen unsere Hürdensprinter nochmal mit großen Zielen über die 60 m Hürden an den Start. Zunächst war der amtierende Deutsche Meister über 100 m Hürden im Freien, Helge Bormann, in der M50 am Start. Trotz persönlicher Bestleistung mit 9,31 Sek. reichte es im erstklassig besetzten Feld knapp nur zum 4. Platz, vier Hundertstel fehlten am Ende zum Podium.

Kurze Zeit später stand dann Jens Beintken am Start. Im Lauf der M35 lies er keinen Zweifel daran, dass er in dieser Altersklasse der schnellste Hürdensprinter Deutschlands ist. Er siegte mit einem starken Finish in 9,03 Sekunden und gewann damit Gold.

Abschliessend stand dann noch die 4×200 m-Staffeln, hier startete Helge in einer Weser-Ems-Staffel. Nach zwei Zeitläufen gewann die Staffel in der Besetzung Andreas Stärk, Heiner Lüers, Helge Bormann und Ulrich Pohl in 1:44,74 Minuten die Silbermedaille! Zitat Helge: “Geile Staffel!”

Nach den beiden Tagen von Erfurt haben Rieke, Helge und Jens einmal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze geholt, eine stolze Ausbeute!